www.testseek.de  

 
 
Suche:   
 

Home » Computer » Notebooks » Dell XPS 13 9360



In Bearbeitung.
Bitte haben Sie etwas Geduld...

  Expertenbewertungen    

Reviews of Dell XPS 13 9360

Testseek.de haben 146 Experten-Bewertungen der Dell XPS 13 9360 und die durchschnittliche Bewertung beträgt 87% erhoben. Blättern Sie nach unten und sehen Sie alle Beiträge zu Dell XPS 13 9360.
Award: Highest Rated November 2016
November 2016
 
(87%)
146 Tests
Nutzer
-
0 Tests
87 0 100 146

Die Autoren gefallen

  • Sehr kompaktes Design
  • Akku-Laufzeit reicht für einen Arbeitstag
  • Wertige und robust wirkende Verarbeitung
  • Sehr kompakt trotz 13
  • 3-Zoll-Display
  • Schick verarbeitet
  • Gute Performance und Akku-Laufzeit
  • Gute Tastatur
  • Bedienung
  • Großes
  • Display
  • Große Tasten
  • Großes Touchpad
  • Laufzeit
  • Vergleichsweise ausdauernd
  • Kompaktes & stabiles Gehäuse
  • Heller & matter Bildschirm
  • Sehr gute Anwendungsleistung
  • Gute Eingabegeräte
  • Sehr lange Akkulaufzeit
  • Eigentlich leiser Lüfter...
  • Relativ gut erreichbares Innenleben
  • Aufrüstbarer Speicher
  • Starkes Chassis und starker Bildschirmdeckel
  • Ausgezeichnete Verarbeitung
  • Kleiner als andere 13
  • 3-Zoll-Notebooks
  • USB Type-C Gen. 2 + Thunderbolt 3
  • Killer 1535 Wireless als Standard
  • Hochwerti
  • Hoher Kontrast
  • >90 % sRGB
  • Ordentliche Akkulaufzeit
  • Großer Akku
  • Stabiles Alu-Gehäuse
  • Gutes Design
  • Leiser Lüfter
  • Gute CPU-Leistung
  • Guter Bass
  • Helles Display
  • Standardmäßig mit Killer 1535
  • Einfache Wartung
  • Kompaktes
  • Exzellent verarbeitetes Ultrabook
  • Hochauflösendes
  • Extrem helles 13
  • Anschlüsse für USB 3.0 und Thunderbolt 3
  • Hervorragende Ausdauer
  • Gute
  • Mehrstufig beleuchtbare Tastatur
  • Beeindruckende Stabilität und Verarbeitung
  • Extrem dünner Bildschirmrahmen und damit kompaktes Gehäuse
  • Sehr gute Systemleistung
  • Hervorragende Akkulaufzeiten
  • Beeindruckende WLAN-Leistung (Killer WLAN)
  • Bleibt in den meisten Situationen leise
  • Erstklass
  • Etwas höhere Grafikleistung

Die Autoren nicht gefallen hat

  • Glare-Display (Touch only)
  • Das stark spiegelt
  • Preis
  • Gewicht
  • Touchpad nicht ganz optimal
  • Wenig Anschlüsse
  • Kein USB Typ C
  • Display
  • Der QHD-Bildschirm spiegelt
  • Lautstärke
  • Unter Volllast 38
  • 1 db(A)
  • Aber nerviges Spulenfiepen
  • Potenzial der CPU/GPU kann nicht voll ausgenutzt werden
  • Display mit geringer Farbraumabdeckung und PWM
  • Kleine und schwammige Pfeiltasten
  • Warme Betriebs- und Oberflächentemperaturen
  • Inkonsistente dynamische Helligkeitssteuerung
  • Wenig beeindruckende interne Lautsprecher
  • Suboptimale Platzierung der Webcam
  • Fingerabdruckmagnet
  • Kleine Pfeiltasten
  • Kein DDR4 RAM
  • Spulenfiepen möglich
  • Gehäuse kann bei hohen Pegeln und Bass-Einstellung klappern
  • PWM bei allen Helligkeitsstufen (auch Maximum)
  • Niedrige Transferraten der Toshiba NVMe-SSD
  • AV-Anschluss nur via Adapter möglich
  • Kein Fingerprintscanner
  • Kein Mobilfunkmodem
  • Display könnte heller sein
  • Nur durchschnittliche Farbraumabdeckung
  • Kann sehr heiß werden
  • Gelegentliches (leichtes) Spulenfiepen
  • Nicht so dünn wie einige Konkurrenten
  • Leertaste mit ungleichmäßigem Anschlag
  • Höhere Kern- und Oberflächentemperaturen als bei vorherigen XPS-13-Modellen
  • CPU-Turbo wird nicht lange gehalten
  • Niedrige Transferraten der Tosh

Show Show

 

Tests

seite 1 von 15
Sortierung:
Punktzahl
 
  Veröffentlicht: 2017-11-20, Testbericht von: notebookcheck.com

  • hoher Kontrast; >90 % sRGB, ordentliche Akkulaufzeit; großer Akku, stabiles Alu-Gehäuse; gutes Design, leiser Lüfter, gute CPU-Leistung, guter Bass, helles Display, standardmäßig mit Killer 1535, einfache Wartung
  • Gehäuse kann bei hohen Pegeln und Bass-Einstellung klappern, PWM bei allen Helligkeitsstufen (auch Maximum), niedrige Transferraten der Toshiba NVMe-SSD, kleine und schwammige Pfeiltasten
  • XPS 13 9360 i5, zur Verfügung gestellt von Dell DeutschlandDells XPS 13 ist nach wie vor ein exzellentes Subnotebook, das zu recht in der Spitzenposition der Top 10 verharrt. 11:30 Stunden Laufzeit, 90 % sRGB bei guter Helligkeit, stabiles Alu-Gehäuse...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(88%)
 
  Veröffentlicht: 2017-11-07, Testbericht von: notebookcheck.com

  • kompaktes & stabiles Gehäuse, heller & matter Bildschirm, sehr gute Anwendungsleistung, gute Eingabegeräte, sehr lange Akkulaufzeit, eigentlich leiser Lüfter...
  • aber nerviges Spulenfiepen, Potenzial der CPU/GPU kann nicht voll ausgenutzt werden, Display mit geringer Farbraumabdeckung und PWM, kleine und schwammige Pfeiltasten
  • Aktuell stehen potentielle Käufer des Dell XPS 13 vor einer interessanten Entscheidung. Mit den neuen Kaby-Lake-R-Prozessoren bekommt man deutlich mehr CPU-Leistung, während die Iris-GPU in Verbindung mit den "alten" Kaby-Lake-CPUs mehr Grafikleistung ver...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(87%)
 
  Veröffentlicht: 2017-10-09, Testbericht von: notebookcheck.com

  • hoher Kontrast; >90 % sRGB, ordentliche Akkulaufzeit; großer Akku, stabiles Alu-Gehäuse; gutes Design, etwas höhere Grafikleistung, leiser Lüfter, gute CPU-Leistung, guter Bass, helles Display, standardmäßig mit Killer 1535, einfache Wartung
  • höhere Kern- und Oberflächentemperaturen als bei vorherigen XPS-13-Modellen, CPU-Turbo wird nicht lange gehalten, Gehäuse kann bei hohen Pegeln und Bass-Einstellung klappern, PWM bei allen Helligkeitsstufen (auch Maximum), niedrige Transferraten der Tosh
  • im Test: Dell XPS 13 i7-8550UIm Fokus des aktuellen XPS 13 stehen die neuen Kaby-Lake-R-CPUs sowie eine verbesserte Temperaturüberwachung. Die neuen CPUs arbeiten mit höheren Kerntemperaturen als zuvor, ohne dabei die Anwendererfahrung zu beeinträchti...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(89%)
 
  Veröffentlicht: 2017-06-14, Autor: Manuel , Testbericht von: com-magazin.de

  • Bedienung: Großes, Display, große Tasten, großes Touchpad, Laufzeit: Vergleichsweise ausdauernd,
  • Display: Der QHD-Bildschirm spiegelt, Lautstärke: Unter Volllast 38,1 db(A),

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(83%)
 
  Veröffentlicht: 2017-04-18, Autor: Rainer , Testbericht von: connect.de

  • kompaktes, exzellent verarbeitetes Ultrabook, hochauflösendes, extrem helles 13,3-Zoll-Display, Anschlüsse für USB 3.0 und Thunderbolt 3, hervorragende Ausdauer, gute, mehrstufig beleuchtbare Tastatur
  • AV-Anschluss nur via Adapter möglich, kein Fingerprintscanner, kein Mobilfunkmodem
  • Das letztjährige XPS 13 war bereits ein hervorragendes Ultrabook. Mit der neuen Version 9360 setzt Dell aber noch eins drauf. In fast allen Testkategorien liefert das Gerät eine überzeugende Vorstellung. Im Zusammenspiel mit dem fabelhaften Display und de...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(88%)
 
  Veröffentlicht: 2017-04-10, Autor: David , Testbericht von: mobilegeeks.de

  • Sehr kompaktes Design, Akku-Laufzeit reicht für einen Arbeitstag, Wertige und robust wirkende Verarbeitung
  • Glare-Display (Touch only), das stark spiegelt, Preis, Gewicht
  • Insgesamt ist das Dell XPS 13 9360 ein schönes Arbeitsgerät für den ultramobilen Einsatz. Obwohl die 1,29 kg Gewicht sich im Vergleich mit aktuellen ultramobilen Notebooks um die 1 kg deutlich schwerer anfühlen, bekommt man hier ein rundes Paket. Für alle...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(85%)
 
  Veröffentlicht: 2017-02-14, Autor: Marc , Testbericht von: golem.de

  • Wie gehabt, ist das Ultrabook nicht der dünnste Vertreter des 13,3-Zoll-Segments, sehr wohl aber das kompakteste Modell: Mit laut Dell 304 x 200 mm konkurriert das XPS 13 mit vielen 11,6-Zoll-Geräten. Die Höhe gibt der Hersteller mit bis zu 15 mm an, was...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
-
 
  Veröffentlicht: 2016-12-16, Autor: Stefanie , Testbericht von: curved.de

  • Sehr kompakt trotz 13,3-Zoll-Display, Schick verarbeitet, Gute Performance und Akku-Laufzeit, Gute Tastatur
  • Touchpad nicht ganz optimal, Wenig Anschlüsse, kein USB Typ C
  • Die Verarbeitung ist tadellos, das Notebook ist klein und handlich, hat ein sehr überzeugendes Display und technisch ordentlich was drauf. Bauteile wie RAM, SSD und Akku lassen sich austauschen. Im Test sind uns nur wenige Mankos aufgefallen: Das Display...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(95%)
 
  Veröffentlicht: 2016-11-26, Testbericht von: notebookcheck.com

  • beeindruckende Stabilität und Verarbeitung, extrem dünner Bildschirmrahmen und damit kompaktes Gehäuse, sehr gute Systemleistung, hervorragende Akkulaufzeiten, beeindruckende WLAN-Leistung (Killer WLAN), bleibt in den meisten Situationen leise, erstklass
  • Display könnte heller sein, nur durchschnittliche Farbraumabdeckung, kann sehr heiß werden, gelegentliches (leichtes) Spulenfiepen, nicht so dünn wie einige Konkurrenten, Leertaste mit ungleichmäßigem Anschlag
  • im Test: Dell XPS 9360Das Dell XPS 13 9360 mit dem FHD-Display und dem Core-i5-Prozessor der 7. Generation ist ein gelungenes Update der bisherigen Modelle. Der Kaby-Lake-Chip liefert die erwartete Leistung, die Bedienung gestaltet sich sehr flüssig...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(89%)
 
  Veröffentlicht: 2016-11-04, Testbericht von: notebookcheck.com

  • relativ gut erreichbares Innenleben; aufrüstbarer Speicher, starkes Chassis und starker Bildschirmdeckel; ausgezeichnete Verarbeitung, kleiner als andere 13,3-Zoll-Notebooks, USB Type-C Gen. 2 + Thunderbolt 3, Killer 1535 Wireless als Standard, hochwerti
  • warme Betriebs- und Oberflächentemperaturen, inkonsistente dynamische Helligkeitssteuerung, wenig beeindruckende interne Lautsprecher, suboptimale Platzierung der Webcam, Fingerabdruckmagnet, kleine Pfeiltasten, kein DDR4 RAM, Spulenfiepen möglich
  • Für die meisten User ist der wichtige Aspekt am Kaby-Lake-XPS-13-9360-Update, dass die Skylake-XPS-13-9350-Modelle nun billiger werden. Die Leistungsunterschiede zwischen diesen fast identischen Notebooks sind so minimal, dass User, die das Notebook für K...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(88%)
    seite 1 von 15 « Vorherige   1 2 3 4 5 ... 15   Weiter »  
 
Beliebtere Produkte aus derselben Rubrik