www.testseek.de  

 
 
Suche:   
 

Home » Computer » Notebooks » Dell XPS 13 9350 - Late 2015



In Bearbeitung.
Bitte haben Sie etwas Geduld...

  Expertenbewertungen    

Reviews of Dell XPS 13 9350 - Late 2015

Testseek.de haben 176 Experten-Bewertungen der Dell XPS 13 9350 - Late 2015 und die durchschnittliche Bewertung beträgt 86% erhoben. Blättern Sie nach unten und sehen Sie alle Beiträge zu Dell XPS 13 9350 - Late 2015.
Award: Editor’s Choice January 2016
January 2016
 
(86%)
176 Tests
Nutzer
-
0 Tests
86 0 100 176

Die Autoren gefallen

  • Erstklassige Verarbeitung
  • Kontrastreiches Display
  • Kompaktes Gehäuse
  • Tastatur mit hohem Schreibkomfort
  • Präzises Touchpad
  • Hohe Systemleistung
  • Bei geringer Last leiser Lüfter
  • Thunderbolt 3
  • Sehr dünn und leicht
  • Sieben Stunden Laufzeit
  • Geräuschlos
  • Mattes 4K-Display
  • 512 Gigabyte SSD
  • Sehr gute Performance
  • Tolles Display
  • Traumhafte Laufzeiten
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kompaktes
  • Exzellent verarbeitetes Gehäuse
  • Hochauflösendes
  • Extrem dünnes und fast randloses 13
  • 3-Zoll-Display
  • Hohe Ausdauer
  • Schneller Thunderbolt- 3-Anschluss
  • Sehr leiser Lüfter
  • Geringes Gewicht
  • Hochwertige Tastatur
  • Sehr portabel
  • Kleine Grundfläche
  • Hochwertige Bildschirm
  • Helles Hintergrundlicht
  • Hohe sRGB-Abdeckung (> 90 Prozent)
  • Kein PWM
  • Respektable Reaktionszeiten
  • Niedriges Lüftergeräusch
  • 512 GB SSD NVMe
  • Stabiles Chassis
  • Gute Verarbeitung
  • Thunderbolt 3 Support
  • Schneller SDCard-Reader
  • Gute WiFi-Performance
  • Gute Eingabegeräte
  • Gute Performance
  • Auch im Akkubetrieb
  • Makellose Verarbeitung des Metallgehäuses
  • Dünnes Profil
  • Sehr mobil
  • Helles und mattes 1080p-Display
  • Extrem dünner Bildschirmrahmen
  • Sehr gute Systemleistung
  • Deutlich schnellere Grafikkarte
  • Kein Throttling bei hoher Last
  • Relativ leise und ordentlich

Die Autoren nicht gefallen hat

  • CPU wird gedrosselt
  • Neue Hardware ohne positive Auswirkungen auf die Laufzeiten
  • Adapter sind beinahe Pflicht
  • Da das inzwischen ausgelieferte UEFI-Update die Laufzeiten teilsdeutlich verbessert hat
  • Entfällt der entsprechende Minuspunkt im
  • Keine Tastenbeleuchtung
  • Kein DisplayPort
  • Kleine SSD
  • Keine Display-Anschlüsse
  • Kein Mobilfunkmodem
  • Akku nicht wechselbar
  • Helligkeitssteuerung nicht deaktivierbar
  • AV-Anschluss nur via Adapter möglich
  • Hohe Kerntemperaturen
  • Warme Oberflächentemperaturen
  • CPU-Drosselung möglich
  • Schlechte Basswiedergabe
  • Unbeeindruckende Akkulaufzeit
  • Tasten mit kurzem Hubweg und sehr leichtem Feedback
  • Touchpad sehr anfällig für Fingerabdrücke
  • CABC kann nicht durch User kontrolliert werden
  • Gerät erwärmt sich stark unter Last
  • Farbraumabdeckung könnte besser sein
  • Farbgenauigkeit ist jedoch ordentlich
  • Eingeschränkte Wartungs-/Aufrüstmöglichkeiten
  • Zum Deaktivieren der automatischen Helligkeitsregelung benötig man ein Tool von Dell
  • Eine Einstellmöglichkeit im Treiber wäre kom

Show Show

 

Tests

seite 1 von 18
Sortierung:
Punktzahl
 
  Veröffentlicht: 2016-07-29, Autor: Sebastian , Testbericht von: allesbeste.de

  • Sehr dünn und leicht, Sieben Stunden Laufzeit, Geräuschlos, Mattes 4K-Display, 512 Gigabyte SSD,
  • Keine Tastenbeleuchtung, Kein DisplayPort

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
-
 
  Veröffentlicht: 2016-06-27, Autor: Marius , Testbericht von: Chip.de

  • Sehr gute Performance, Tolles Display, Traumhafte Laufzeiten, Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kleine SSD, Keine Display-Anschlüsse
  • Die Akkulaufzeiten von über 16 Stunden sind nur ein Highlight des Dell XPS 13 2016 (9350-4846) im Test. Daneben überzeugt der 13-Zöller mit exzellentem Display, starker Performance und guter Ergonomie. Einzig die Ausstattungswertung fällt aufgrund der kl...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(82%)
 
  Veröffentlicht: 2016-06-22, Testbericht von: notebookcheck.com

  • Stabiles Chassis, gute Verarbeitung, Thunderbolt 3 Support, Schneller SDCard-Reader, Gute WiFi-Performance, Gute Eingabegeräte, Gute Performance, auch im Akkubetrieb
  • Touchpad sehr anfällig für Fingerabdrücke, CABC kann nicht durch User kontrolliert werden, Gerät erwärmt sich stark unter Last
  • Ist das Dell XPS 13 gar das bessere Business-Notebook?Für Geschäftskunden stellt das XPS 13 eine spannende Alternative zu klassischen Business-Subnotebooks, wie etwa dem Thinkpad X260, dem Elitebook 820 G3 und natürlich dem Latitude E7270 aus eigenem...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(88%)
 
  Veröffentlicht: 2016-04-05, Testbericht von: connect.de

  • kompaktes, exzellent verarbeitetes Gehäuse, hochauflösendes, extrem dünnes und fast randloses 13,3-Zoll-Display, hohe Ausdauer, schneller Thunderbolt- 3-Anschluss, sehr leiser Lüfter, geringes Gewicht, hochwertige Tastatur
  • kein Mobilfunkmodem, Akku nicht wechselbar, Helligkeitssteuerung nicht deaktivierbar, AV-Anschluss nur via Adapter möglich
  • Abgesehen von der teilweise zu übersichtlichen Ausstattung hat Dell mit dem aktuellen XPS 13 ein rundum gelungenes, nahezu perfekt verarbeitetes und insgesamt absolut empfehlenswertes kompaktes Ultrabook vorgelegt - und das hat natürlich seinen Preis. Für...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
  Auszeichnung


(83%)
 
  Veröffentlicht: 2016-02-26, Testbericht von: notebookcheck.com

  • sehr portabel; kleine Grundfläche, hochwertige Bildschirm; helles Hintergrundlicht, hohe sRGB-Abdeckung (> 90 Prozent), kein PWM; respektable Reaktionszeiten, niedriges Lüftergeräusch, 512 GB SSD NVMe
  • hohe Kerntemperaturen, warme Oberflächentemperaturen, CPU-Drosselung möglich, schlechte Basswiedergabe, unbeeindruckende Akkulaufzeit, Tasten mit kurzem Hubweg und sehr leichtem Feedback
  • Zu den besten Aspekten des XPS 13, abgesehen von seiner außerordentlich kleinen Grundfläche, gehören sein leiser Lüfter und ein Bildschirm der Spitzenklasse. Der Core i7-6560U und die integrierte Iris Graphics 540 treiben das System, ohne notwendigerweise...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(88%)
 
  Veröffentlicht: 2016-01-08, Autor: Thomas , Testbericht von: channelpartner.de

  • Fast nur Bildschirm: Der sehr schmale Displayrahmen macht das Dell XPS 13 einzigartig.Foto: DellDas Dell XPS 13 ist ein gelungenes Update eines fast perfekten Ultrabooks. Der neue Skylake-Prozessor bringt höheres Tempo und längere Akkulaufzeit. Verarbeitu...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
-
 
  Veröffentlicht: 2015-12-24, Testbericht von: tecchannel.de

  • Fast nur Bildschirm: Der sehr schmale Displayrahmen macht das Dell XPS 13 einzigartig.Foto: DellDas Dell XPS 13 ist ein gelungenes Update eines fast perfekten Ultrabooks. Der neue Skylake-Prozessor bringt höheres Tempo und längere Akkulaufzeit. Verarbeitu...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
-
 
  Veröffentlicht: 2015-12-14, Testbericht von: Pcwelt.de

  • Das Dell XPS 13 ist ein gelungenes Update eines fast perfekten Ultrabooks. Der neue Skylake-Prozessor bringt höheres Tempo und längere Akkulaufzeit. Verarbeitung, Displayqualität und Tastatur sind weiterhin hervorragend. Das Dell XPS bleibt damit eines be...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(75%)
 
  Veröffentlicht: 2015-11-25, Autor: Patrick , Testbericht von: hardwareluxx.de

  • erstklassige Verarbeitung, kontrastreiches Display, kompaktes Gehäuse, Tastatur mit hohem Schreibkomfort, präzises Touchpad, hohe Systemleistung, bei geringer Last leiser Lüfter, Thunderbolt 3
  • CPU wird gedrosselt, neue Hardware ohne positive Auswirkungen auf die Laufzeiten, Adapter sind beinahe Pflicht, Da das inzwischen ausgelieferte UEFI-Update die Laufzeiten teilsdeutlich verbessert hat, entfällt der entsprechende Minuspunkt im
  • Selten konnte ein Notebook derart begeistern wie das XPS 13 (9343) mit seinem Infinity Display. Nicht nur, dass man mit dem kompakten Gehäuse ein Ausrufezeichen setzte, auch in beinahe allen anderen Punkten konnte das Notebook überzeugen. Deshalb kamen w...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
  Auszeichnung


-
 
  Veröffentlicht: 2015-11-06, Autor: übersetzt , Testbericht von: notebookcheck.com

  • makellose Verarbeitung des Metallgehäuses, dünnes Profil; sehr mobil, helles und mattes 1080p-Display, extrem dünner Bildschirmrahmen, sehr gute Systemleistung, deutlich schnellere Grafikkarte, kein Throttling bei hoher Last, relativ leise und ordentlich
  • Farbraumabdeckung könnte besser sein, Farbgenauigkeit ist jedoch ordentlich, eingeschränkte Wartungs-/Aufrüstmöglichkeiten, zum Deaktivieren der automatischen Helligkeitsregelung benötig man ein Tool von Dell; eine Einstellmöglichkeit im Treiber wäre kom
  • Das Dell XPS 13-9350 "InfinityEdge" UltrabookNach acht Monaten gehört das XPS 13 von Dell immer noch zu den besten Ultrabooks. Durch das Update erhält das kleine System einen verbesserten Chipsatz samt Prozessor, schnellere NVMe-SSDs, erweiterte RAM-K...

Vollständige Bewertung lesen »    
Google translate auf Deutsch »
 
War diese Bewertung hilfreich?   
 
(89%)
    seite 1 von 18 « Vorherige   1 2 3 4 5 ... 18   Weiter »  
 
Beliebtere Produkte aus derselben Rubrik